Persönliche Selbstauskunft und Schufa-Klausel für Vermieter/Mieter & die Bank?

Im rechten Bereich etwas weiter unten auf der Seite finden Sie viele Antworten auf gängige Fragen aus dem Kreditbereich und zahlreiche verschiedene aktuelle Kreditangebote.

Schufa-Abfrage & Selbstauskunft (Eigenauskunft) sind für Banken die Grundvoraussetzungen für eine Kreditgenehmigung. Aber auch Vermieter sichern sich vor Unterzeichung eines Mietvertrags durch vorherige Bonitätsprüfung finanziell ab!

Das Wort Selbstauskunft beinhaltet bereits einen Teil der Erklärung, denn ein Kreditnehmer oder ein Mieter gibt über sich selbst Auskunft über seine Bonität. Meist ist in die Selbstauskunft auch eine Schufa-Klausel eingebunden.

Die Bank oder auch ein Vermieter lassen sich von Ihnen in der Selbstauskunft bestätigen, dass alle Angaben wahrheitsgemäß gemacht wurden.

In der vertraulichen Selbstauskunft machen Sie vollständige Angaben zu Ihrem Einkommen, monatlichen Ausgaben wie KFZ, laufende Versicherungen, Vermögen (Sparbuch, Rückkaufswerte von Lebensversicherungen (kann als Kreditsicherheit eingesetzt werden), Grundbesitz, Wertgegenstände etc.. werden), Grundbesitz, Wertgegenstände etc..

Selbstauskunft für Banken (Muster )
Vertrauliche Selbstauskunft für die Bank
Adobe Acrobat Dokument 90.5 KB

Download
Selbstauskunft Mieter an Vermieter (Muster)
Selbstauskunft für Vermieter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.3 KB
Download

Kann ich die Schufa-Auskunft vor Anmietung von Wohnung oder Haus verweigern?

Meine Daten gehören mir, diese Auffassung bestärkt sich bei immer mehr Bundesbürgern. Doch trifft das auch auf die Schufa zu? Nein. Eine Weitergabe an die Schufa oder eine Abrage kann ein Verbraucher praktisch nicht verhindern. Er hat auch kein Recht darauf, seine Daten dort löschen zu lassen. Zu einem sind die meisten Verträge, ob nun Kredit, Mobilfunk oder andere wie auch Vermieter teilweise von der Schufa abhängig. So auch zum Beispiel bei Streaming Dienste wie Netflix oder Spotify.

Wer auf den Verträgen die Schufaklausel streicht, sofern das überhaupt möglich ist, wird als Kunde und Vermietern oft nicht akzeptiert.

Zudem besorgen sich die meisten Unternehmen heute auch ohne die besagte Schufa Klausel eine Auskunft. Ob nun direkt bei der Schufa oder einer anderen Auskunftei wie Creditreform. Verhindern kann der Verbraucher und auch Mieter das praktisch nicht mehr. Unabhängig davon speichert und sammelt der Schutzverein regelmäßig umfangreiche Daten. Das beginnt schon bei einem Umzug, bei der Meldung durch das Bürgerbüro oder den Stromlieferanten (fast alle arbeiten automatisch mit der Schufa zusammen). Die Daten sperren lassen kann dort niemand. Das ist rechtlich nicht vorgesehen. Die Daten abfragen kann praktisch jeder, der ein wichtiges Interesse (z.B.Vermietung) vorweisen kann und auf Rückfrage schriftlich nachweisen muss! Umfangreicher Datenschutz gilt also oft nicht in Bezug auf die Schufa, die in Deutschland ein Alleinstellungsmerkmal unabhängig der Gesetze hat und vielfach ohne Aufsicht walten kann. Dies hat oft auch unberechtigte negative Einträge zur Folge, die erst mit großem und meist kostenintensivem Aufwand wieder korrigiert werden können.

Selbstauskunft bei Kreditkündigung und negativem Schufa-Eintrag für Hausbank.

Da jede Bank einen vergebenen Kredit in die Schufa einträgt, wird auch eine Kreditkündigung an die Schufa-Holding gemeldet.

Sobald dies erfolgt, erhalten alle anderen Banken, die in der Schufa Daten über Sie gespeichert haben, eine Mitteilung über diesen negativen Schufa-Eintrag. In diesem Falle wird meist eine persönliche Selbstauskunft an Sie übersandt mit der Bitte, diese auszufüllen und an die Bank zurück zu senden. Vermieter erhalten eine solche Mitteilung von der Schufa-Holding nicht. Der Grund hierfür liegt darin, dass sich durch einen negativen Schufaeintrag Ihre persönlichen finanziellen Verhältnisse geändert haben und die Bank dazu berechtigt ist, diese Auskünfte einzufordern. Meist wurde dies auch im damaligen Kreditvertrag auch so vereinbart.

Auch hier besteht zwar keine Verpflichtung Ihrerseits, jedoch kann die Bank dies ebenfalls zum Anlass nehmen, den laufenden Kredit zu kündigen, was weitere Nachteile für Sie als Kreditnehmer mit sich bringen würde.