Durch die Nutzung von einem Kreditrechner können Sie anhand Ihres Gesamtbedarfs eine monatliche Rate ausrechnen und die Laufzeit an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Mit dem Kreditrechner ermitteln Sie durch Angabe des Gesamt- Kreditbetrages und der gewünschten Laufzeit die genaue Kreditrate, die auf Sie monatlich zukommt. So können Sie anhand der möglichen Keditrate, die Sie monatlich maximal aufbringen wollen/können verschiedene Konstellationen berechnen. Sollte der Kreditwunsch z.B. 20.000,- Euro sein und Sie monatlich 200,- Euro Kreditrate bezahlen wollen, müssen Sie die Laufzeit so lange verändern (nach oben oder nach unten), bis der Kreditrechner die gewünschte Kreditrate ausgibt. Nach der Kreditberechnung können Sie genau nach dieser Berechnung den Kreditantrag bei uns stellen und wir prüfen über verschiedene Banken, ob gemäß Ihren Vorgaben eine Kreditgenehmigung erfolgen kann.

Durch eine vorherige Berechnung die Höhe der Kreditrate abstimmen

Bitte beachten Sie dass ein Kreditrechner immer nur die nackten, nicht aber persönlichen Daten, berechnet. Bei dem Rechner für einen Kredit geht es vor allem darum, dass sich Interessenten einen Überblick verschaffen können, welche monatliche Belastung anfallen könnte. Das Ergebnis ist natürlich nicht 1:1 übertragbar. Letztlich richtet sich die Ratenbelastung immer nach der eigenen Bonität, die sich später bei der Kreditbeantragung in dem effektiven Zinssatz wiederfinden.

Der Kreditrechner ist ideal, um sich einen Überblick für ein Annuitätendarlehen zu verschaffen. Also Zinsen und Tilgung, zusammen mit den Raten. Der Vorteil bei dem Rechner liegt vor allem darin, dass Sie vor der Antragsstellung unterschiedliche Modelle durchrechnen können. Insbesondere dabei die Laufzeit variieren lassen, um so zu sehen, wie sich die monatliche Rate ändert und wie diese am besten den eigenen Möglichkeiten angepasst werden kann. Mit dem Kreditrechner können Sie also ganz diskret und ohne Hilfe jederzeit einen Wunschbetrag berechnen und so lange vor der Kreditanfrage die monatliche Belastung berechnen.


Warum die Nutzung von Kreditrechnern wichtig ist

Wir weisen immer wieder daraufhin, dass jeder Kreditnehmer vor dem Antrag seine finanziellen Verhältnisse genau klären sollte. Der Kreditrechner spielt dabei eine tragende Rolle. Hier geht es darum, vor dem Kreditantrag alle Einkommen und Ausgaben genau aufzulisten. Vor allem bei den Ausgaben sollte der Blick auch auf die kleineren Ausgaben fallen (Zigaretten, Zeitungen, Brötchen), also alles das, was mit Kleingeld einfach so bezahlt wird und meistens gar nicht auffällt. Genau bei diesen Posten ergeben sich im Monat oft hohe Summen, die viele gar nicht erwartet hätten. Am besten nutzen Sie dafür ein Haushaltsbuch, das über 4 – 8 Wochen geführt wird. Wichtig ist dabei Disziplin. Alle Ausgaben, selbst Kleinstausgaben, sollten genau erfasst und können dann am Monatsende zusammengerechnet werden. Viele sind dabei überrascht, welche Beträge entstehen.

Ähnlich ist es auf der Einnahmenseite. Hier sollten nur feste, also monatliche Einnahmen erfasst werden. Einkünfte aus Nebentätigkeiten, die jedoch schwanken, sollten immer mit dem niedrigsten Wert angesetzt werden, damit es später zu keinen Problemen kommt. Bevor nun der Kreditrechner zum Einsatz kommt wird zunächst die Differenz aus Einnahmen und Ausgaben ermittelt. Wichtig hierbei: Keinesfalls die gesamte Differenz für die Tilgung nutzen. Maximal sollten 30 – 50 des Betrags für die Kredit Rückzahlung angesetzt werden. Lassen Sie immer Luft zum Leben und für mögliche Notfälle.

 

Nun kommen wir zu dem Kreditrechner. Sie wissen mittlerweile, welche Kreditsumme Sie benötigen und haben nun errechnet, welche monatliche Rückzahlung bequem und ohne große Belastung möglich ist. Mit dem Kreditrechner können Sie nun vor dem Antrag die beste Laufzeit berechnen und verschiedene Modelle einfach durchspielen. Die unterschiedlichen Ergebnisse, die Sie anhand verschiedener Laufzeiten berechnen können, lassen sich danach bequem speichern bzw. ausdrucken und sind so ein wichtiges Entscheidungskriterium für den Kreditantrag, die zuvor in der Familie oder mit dem Partner besprochen werden können.


Markt ändert sich ständig

Der Kreditmarkt ändert sich ständig. Die Banken machen die Kreditvergabe generell vom Leitzins, der durch die Zentralbanken festgelegt wird, abhängig. Dabei handelt es sich um den Zinssatz, zu dem sich Banken das Geld direkt leihen können. Dieser ist Maßstab für die Berechnung bei einem Kundenkredit. Da sich diese Werte laufend ändern können, kann eine einfache Kalkulation mit unseren Kreditrechner schnell und zuverlässig erfolgen. Mit nur wenigen Klicks sind die entsprechenden Parameter eingegeben und die Berechnung kann durchgeführt werden. Am Ende erscheint dann ein passgenaues Ergebnis.

 


Für Verbraucher von Vorteil

Für den Verbraucher ist der Kreditrechner ein probates Mittel, um ganz ohne Bankberater und ohne Hausbesuche sich ein Bild über die monatlichen Belastungen machen zu können. Damit lassen sich mehrere Kreditangebote ganz einfach berechnen und vergleichen. Durch den geringen Aufwand kann der Kreditantragsteller das jederzeit in nur kurzer Zeit durchführen. Umstandslos lassen sich damit verschiedene Kreditmodelle (zum Beispiel mit Wunschsumme, Kreditrate oder Zinssatz) durchspielen. Jeder Verbraucher kann sich mit dem Kreditrechner einfacher ein Bild machen und vorab genau kalkulieren, was tatsächlich möglich ist und welche Wunschsumme in Verbindung mit einer optimalen Laufzeit zu einer bequemen Rate führt, die nicht belastet und so eine Rückzahlung über die gesamte Laufzeit ermöglicht.


Was man mit dem Kreditrechner alles kalkulieren kann

Mit dem Kreditrechner können Sie jeden Kredit durchrechnen. Unabhängig von dem Verwendungszweck. Egal ob es sich dabei um eine Autofinanzierung, eine Zahn-OP oder eine Immobilie handeln soll. Einfach den Kreditrechner herunterladen, diskret nutzen und immer vor dem Antrag über alle wichtigen Fakten informiert sein, das ist die Funktionsweise, die viele Verbraucher clever einsetzen, um sich selbst zu informieren. Die Nutzung ist kostenlos  und unverbindlich.

 

 

- Ratenhöhe pro Monat, wenn Sie den Gesamt-Kreditbetrag bereits kennen.

- Effektivzinsen (inkl. Bearbeitungsgebühr der Bank, eventuellen Vermittlergebühren oder Disagio)

- Den möglichen Kreditbetrag, den Sie beantragen können, um eine Sofortzusage zu bekommen. Hierzu 

  nehmen Sie Ihre mögliche Rückzahlungsrate als Grundlage für die Kreditberechnung und verschieben

  die Laufzeit von 12 Monaten bis zu 144 Monaten, um aus der möglichen Kreditrate und der Laufzeit den

  Betrag zu ermitteln, den Sie bei einer Bank aufnehmen könnten, ob benötigt oder nicht.

- Sie bekommen direkt zu Ihren Vorgaben einen direkten Vergleich zwischen ca. 20 Banken


Effektiven Jahreszins beachten

Der effektive Jahreszins ist eine wichtige Zahl, der beim Kreditrechner genutzt werden kann. Jede Bank, die Ihnen ein Angebot unterbreitet, muss dabei den effektiven jahreszins benennen. Dieser beinhaltet nicht nur die reinen Kosten für den Kredit, sondern auch alle anfallenden Nebenkosten (im Gegensatz zum Sollzins). Sie können also unseren Kreditrechner für die unterschiedlichsten Berechnungsmethoden nutzen und so immer Ihre ganz persönliche finanzielle Situation und Möglichkeiten einberechnen. Am Ende haben Sie dann genau das Angebot, das zu Ihren Bedürfnissen perfekt passt.


Der Excel Kreditrechner nutzt allein Ihre persönlichen Vorgaben

Sie können sich mit dem Excel-Kreditrechner direkt einen Tilgungsplan ausdrucken, aus dem Sie übersichtlich entnehmen können, wann genau der Kredit bei der Bank vollständig getilgt ist. Des Weiteren können Sie alle Faktoren, die für Sie als Kreditinteressent wichtig sind, verwenden, um das für Sie optimale Ergebnis zu erzielen. Leider müssen Ihre Vorgaben auch noch durch eine Bank geprüft werden. Hier geht die Bank zwar auf Ihre Wünsche ein, muss aber nach klaren Fakten kalkulieren, ob eine Kreditvergabe zu den gewünschten Vorgaben möglich ist. Der Vorteil für Sie über DKS: Sie erhalten nicht gleich eine Kreditablehnung, sondern das Kreditinstitut schlägt Ihnen andere Lösungsmöglichkeiten vor. Eventuell erhöht sie die Laufzeit, um die Kreditrate senken zu können, bietet Ihnen eine komplette Umschuldung an, damit die gewünschte und mögliche Rate auch in den finanziellen Haushalt passt oder bietet Ihnen einen kleineren Kreditbetrag zur Auszahlung an. Versuchen Sie, sich vorher eine verbindliche Haushaltsrechnung zu erstellen und anhand derer den Kredit abzustimmen.

Download
Kreditrechner-Excel.xls
Microsoft Excel Tabelle 189.5 KB

Die bankenunabhängige Nutzung eines Kreditrechners erspart Ihnen die Überschuldung

Meist hat der Kreditinteressent bereits klare Vorstellungen, wofür das Darlehen verwendet werden soll, wie hoch es sein muss und welche Ratenhöhe bequem vereinbart werden kann. Dies ist auch der Vorteil eines Kreditrechners, denn dort kann man nochmals prüfen, ob alle Daten richtig sind und auch zu Ihren Einkommensverhältnissen passen, bevor man den Kreditantrag über den gewünschten Betrag stellt. Bedenken Sie, dass es auch Banken gibt, einen Kredit schnell genehmigen, wenn das Einkommen ausreichend erscheint und die Schufa in Ordnung ist, nur um den Kredit auszuzahlen. Die Bank verdient nur bei Valutierung einses Darlehens. Nicht immer prüft der Kreditberater alle Faktoren und wägt genau ab, ob bei Ihnen die finanziellen Verhältnisse vollkommen in Ordnung sind. Oft kommt es zu Kreditzusagen, obwohl ein solcher Kredit gar nicht möglich sein sollte. Da Sie aber keine Negativmerkmale haben, wird der Kredit schnell genehmigtn und Sie müssen später mit der Rückzahlungsrate einfach klar kommen. Schaffen Sie das nicht, erfolgt eine Lohnpfändung oder eine Vollstreckung, was nicht gradangenehm für den Kreditnehmer ist.


Richtige Anwendung bei Immobilien

Wer Baugeld beantragen möchte, sollte sich vor dem Antrag einige Fragen stellen. Zu einem sollte geklärt werden, wie lange die Zinsfestschreibung für den Immobilienkredit ausfallen sollte. Ganz wichtig ist natürlich auch die Frage, wie hoch die monatliche Wunschrate sein soll. Hierbei ist besonders zu beachten, dass diese als bequeme Rückzahlung wahrgenommen werden sollte, ohne dass sie zu einer Belastung wird. Zudem ist es Sinnvoll, wenn der Kreditnehmer auch Notfälle und unerwartete Sonderausgaben bedenkt. Die monatliche Rate bei einem Immobilienkredit sollte also für alle diese Dinge Raum lassen. Dadurch wird das Risiko deutlich gemindert und der Traum vom Eigenheim wird nicht irgendwann zum Alptraum. Ein Immobilienkredit sollte immer in aller Ruhe überdacht werden. Eine Entscheidung sollte niemals übereilt getroffen werden. Erst wenn Sie dann immer noch davon überzeugt sind, das richtige zu tun, sollte der Baukredit beantragt werden.

Tilgung entscheidet mit

Ob sich eine kurze oder lange Zinsbindung bei einem Immobilienkredit lohnt, ist aber auch eine Frage der Tilgung. Kürzere Zinsbindungen sind immer dann interessant, wenn eine hohe Tilgung geleistet werden soll.

 

Beispiel für den Tilgungssatz:

Beträgt ein Immobilienkredit z.B. 200.000 Euro und die Annuität liegt bei 5 Prozent (4 Prozent Zins, 1 Prozent Tilgung) kostet das bei einer Laufzeit von 40 Jahren mehr als 203.000 Euro an Zinsen. Bei einer Annuität von 7 Prozent wäre der Baukredit jedoch schon bereits nach 21 Jahren abbezahlt worden und die Zinsen hätten nur bei 97.000 Euro gelegen. Bei diesem Beispiel würde sich also eine Ersparnis von 106.000 Euro ergeben.

Das obige Beispiel zeigt also sehr klar, dass es durchaus Sinn machen kann, den Tilgungssatz möglichst hoch anzusetzen. Aber Vorsicht: Es sollte monatlich immer noch genügend Luft bestehen, um Leben zu können. Nichts ist schlimmer, wenn Kreditraten belasten und damit das Leben bestimmen. Zu extreme Belastungen sind auf Dauer unerträglich. Generell sollte die Rückzahlungsrate für den Immobilienkredit nicht höher ausfallen als 30 – 50 Prozent des Netto-Monatseinkommens.