Welche Vorteile haben Beamte und Angestellte, auch im öffentlichen Dienst bei der Kreditabwicklung?


Kredite für Angestellte, auch im öffentlichen Dienst und verbeamtete Personen bieten klare Vorteile bei der Schnelligkeit der Kreditabwicklung sowie bei der Höhe der Zinsen, da ein sehr sicheres Einkommen zugrunde gelegt werden kann.


Der wichtigste Punkt bei der Bewertung der Bonität des Antragstellers ist das monatliche Einkommen. Je höher es ist und je stabiler, desto wahrscheinlicher ist eine schnelle Kreditzusage für einen Beamtenkredit und auch Abwicklung.

 

Hierbei spielt der Berufsstatus eine nicht unerhebliche Rolle. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, wie sicher der Arbeitsplatz des Antragstellers ist.


Stabiles monatliches Nettoeinkommen sichert bei Angestellten im öffentlichen Dienst die Kreditrückführung ab

Gegenüber Arbeitnehmern, die einen Stundenlohn haben, oft auch Überstunden mit in der Gehaltsabrechnung sind, haben Angestellte und Beamte den klaren Vorteil, dass das monatliche Nettoeinkommen gleichbleibend ist. Beim Beamten wird die Besoldung noch höher bewertet, da hier noch die Unkündbarkeit hinzu kommt und somit das Ausfallrisiko für die finanzierende Bank fast bei Null liegt. Gleiches gilt für Angestellte im öffentlichen Dienst, die zwar nicht unkündbar sind, bei denen aber davon ausgegangen wird, dass keine Kündigung des Arbeitgebers erfolgt, wenn nicht gravierende Verfehlungen vorliegen, wovon nicht auszugehen ist.



Beamte & Angestellte sichern sich durch Online Kreditvergleiche TOP-Angebote

Jede Bank ist daran interessiert, gute Kreditengagements abzuschließen, bei denen die Kreditakte am besten für die gesamte Laufzeit im Aktenschrank verbleibt und zu keiner Zeit wieder aus dem Archiv geholt werden muss. Voraussetzung hierfür ist die regelmäßige Ratenzahlung an die Bank und eine zuverlässige Rückführung des Darlehensbetrages an die Bank.

 

Da bei Beamten für die Bank hohe Kreditsicherheit durch die Entlohnungsart und durch den Berufsstatus besteht, was etwas eingeschränkter auch für Angestellte im öffentlichen Dienst gilt, sind die Banken auch daran interessiert, mit diesen Berufsgruppen Kreditverträge abzuschließen.

 

Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Kreditvergleich, denn der sichert Ihnen wirklich den günstigsten Kredit für die geplante Investition.


Auch bei Beamtenkrediten ohne Schufa Auskunft klare Vorteile

Bestehende Darlehen und zu hohe Verbindlichkeiten können schnell zu einer Kreditablehnung führen, wenn die Schufa über Sie als Antragsteller eingeholt wurde. Sprich, wenn Sie bereits mehrere Kredite bei anderen Banken aufgenommen haben, sollten Sie entweder den Weg über einen Kredit ohne Schufa gehen, der nirgends in Deutschland erscheint oder Sie nutzen Kreditangebote, um alle Kredite direkt in 1 Gesamtkredit umzuschulden.


Im öffentlichen Dienst geht man von stabilem und kontinuierlich steigendem Einkommen aus

Da die Bank bei Ihrem Einkommen davon ausgeht, dass es nicht nur stabil bleibt, sondern auch regelmäßig Gehaltserhöhungen erfolgen, wie es bei Beamten und Angestellten im öffentlichen Dienst meist der Fall ist, ist man auch oft gern dazu bereit, einen Kredit ohne Schufa zu vergeben. Hier ist die Bank dann meist tatsächlich daran interessiert, höhere Darlehen mit Ihnen abzuschließen, wenn dadurch die anderen Kreditraten wegfallen. Für Sie soll dies ebenfalls von finanziellem Vorteil sein, denn die vorherigen  Monatsraten sind nicht mehr vorhanden und man bezahlt eine meist viel geringere Kreditrate für das neue Gesamtdarlehen.


Voraussetzungen für eine Kreditvergabe

Je nach Bank müssen beim Kredit für Angestellte und den öffentlichen Dienst einige Voraussetzungen erfüllt sein. So sehen es einige Anbieter nicht gerne, wenn nebenbei andere Kreditverbindlichkeiten bestehen. Diese müssen zunächst abgelöst oder umgeschuldet werden. Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst gilt meistens der gleiche Vorteilsbonus, den Beamte gewährt erhalten. Allerdings müssen Sie bereits eine längere Zeit im öffentlichen Dienst tätig sein, um in den Genuss zu kommen. Übrigens sind auch Akademiker bei vielen Banken mit einem Beamten gleichzusetzen, wenn sie sich schon mindestens 5 Jahre oder länger im Berufsleben befinden.

 

Generell wird aber auch hier eine saubere Schufa gefordert. Wie bei allen anderen Kreditanfragen auch, wird bei einem Kredit für Angestellte und den öffentlichen Dienst ebenfalls die Schufa abgefragt. Neben der Schufa wird natürlich das aktuelle Dienstgehalt mit dem angeforderten Kreditbetrag abgeglichen. Dabei wird auch ermittelt ob dieses mit den Abzügen für Lebenshaltung und sonstige Ausgaben ausreichend ist, um den Kredit finanzieren zu können. In der Regel setzen die Banken einen Pauschalbetrag für die Lebenshaltungskosten an.