Was tun bei einer Kreditablehnung der eigenen Hausbank?

Hat die langjährige eigene Hausbank den neuen Kredit trotz positiver Schufa abgelehnt, sollte man zuerst eine Schufa-Eigenauskunft einholen und sich auf die Suche nach einem Kreditinstitutut machen, das trotz Ablehnung einen Kredit genehmigt.

Generell ist vor dem neuen Antrag aber zunächst die Schufa Auskunft abzuwarten. Die Schufa ist verpflichtet, einmal im Jahr eine kostenlose Auskunft auf Anfrage zu erteilen. Dieses ist allerdings mit Aufwand verbunden. So muss die kostenlose Übersicht schriftlich beantragt werden.

 

Die Problematik, dass Hausbanken bei schwierigen Fällen oft sehr restriktiv Entscheidungen über eine Kreditvergabe treffen, ist bekannt. Kein Wunder, denn der persönliche Bankberater hat vollen Einblick in Ihre Schufaauskunft und Ihre finanziellen Verhältnisse als Kreditsuchender, was bei einem Onlineanbieter nicht der Fall ist.

 

Bestehen bereits Kredite, wird die Hausbank meist ablehnen, denn die Schufa spielt bei der Hausbank eine erhebliche Rolle. Man selbst denkt, dass die Schufa schlecht sei aber dem ist oft eben nicht so. Es gibt zahlreiche Onlinebanken, die nach anderen Kreditrichtlinien genehmigen und Ihnen gern einen Kredit gewähren, weil die Einkommenssituation gut ist und auch noch freie Liquidität für ein weiteres Darlehen vorhanden ist.

Das Formular dafür finden Sie direkt bei uns.

Füllen Sie einfach alle Felder aus. Wichtig: Eine Passkopie muss beigelegt werden. Die Adresse der Schufa Holding finden Sie auf Seite 2. Bis die Auskunft bei Ihnen ist, dauert es ungefähr 5 – 14 Tage. Alternativ können Sie auch ein Schufa-Abonnement abschließen. Damit erhalten Sie direkt einen Online-Zugriff auf alle dort gespeicherten Daten. Mit einem Alarm-Service wird automatisch bei einer Änderung eine E-Mail versandt. Für diesen Service lässt sich die Auskunftsdatei allerdings sehr gut bezahlen (eine jährliche Gebühr muss bezahlt werden, damit Sie Zugriff auf Ihre ganz persönlichen Daten haben!).


Schufa als Ansatzpunkt

Ist der Kredit wegen einem negativen Schufaeintrag abgelehnt worden, den Sie sich nicht erklären können, ist das ein entsprechender Ansatzpunkt. Prüfen Sie, bevor Sie weitere Schritte in dieser Sache unternehmen, ob der Eintrag vielleicht falsch ist. Die Schufa ermöglicht es jedem Verbraucher einmal im Jahr in Schriftform und postalisch die Auskunft abzufragen. Alternativ kann auch ein Jahresabonnement abgeschlossen werden, wodurch Sie jederzeit online auf die eigenen Daten zugreifen können. Zusätzlich kann dann noch ein Alarm-Service gebucht werden, der Sie informiert, wenn es zu Änderungen im Score-Wert kommt. Entdecken Sie nun einen falschen Eintrag in der Schufa, können Sie den dort zunächst vorbehaltlich sperren lassen. In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, mit dem Verursacher (denjenigen, der den Eintrag veranlasst hat) in Kontakt zu treten und dort das Missverständnis zu klären. Dieser muss dann direkt bei der Schufa die sofortige Löschung beantragen.

 

Ein falscher Eintrag kann auch bei bestehenden Krediten vorhanden sein. Diese werden ja regelmäßig in die Schufa eingetragen. Hat der Finanzierungspartner einen zu hohen Kreditbetrag (kommt gelegentlich vor) eingetragen oder einen bereits abgezahlten nicht vermerkt, kann es ebenfalls zu falschen Einträgen kommen.

Download
Schufa-Formular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 52.5 KB

Hausbank hat Kredit und Dispoerhöhung trotz positiver Schufa und ohne Begründung abgelehnt - Mögliche Gründe für eine Kreditablehnung

Man ist schon jahrelang bei seiner Hausbank, eventuell hat noch der persönliche Bank- bzw. Kreditberater hausintern gewechselt und es steht eine Kreditbeantragung an, die nun nicht genehmigt wird. Die Schufa hat ihr eigenes Rankingsystem. Das wurde oft kritisiert. Aber auch eine Klage führte zu keiner Offenlegung. Wenn Sie öfters umziehen (auch wenn beruflich bedingt), in der falschen Straße wohnen oder plötzlich zwei neue Konten eröffnen, kann das zu einer deutlichen Abwertung in der Bonitätsbeurteilung führen. Das klingt lächerlich, ist aber Realität. Wer umzieht und einen Kredit in nächster Zeit beantragen möchte, sollte das unter Umständen noch vor dem Umzug durchführen. Neutrale Einträge wozu zum Beispiel neue Kontoeröffnungen gehören, können also ebenfalls das Ranking vorübergehend verschlechtern. Besonders dann, wenn Sie gleich zwei neue Konten bei unterschiedlichen Banken beantragen. Ist die Bank Mitglied der Schufa (bis auf Sparkassen, sind die meisten Banken Mitglied), erfolgt automatisch eine Meldung.

 

Die Problematik, dass die Hausbank einen Kredit ablehnt, ist nicht selten. Gründe hierfür können sehr verschieden sein, wobei man sie schon etwas eingrenzen kann. Hier einige Beispiele, weshalb eine Kreditablehnung erfolgt:

 

- Das Einkommen ist zu gering für einen Kredit in der gewünschten Höhe

- Es bestehen bei der Hausbank bereits Kredite und eine Erhöhung des Engagements ist nicht gewünscht

- Sie haben bereits bei anderen Banken Kredite am Laufen, die in der Schufa vermerkt sind

- Es liegt ein negativer Schufa-Eintrag vor, weshalb die Hausbank ablehnt

- Sie sind erst kurz beim Arbeitgeber und die Probezeit ist nicht vorbei

- Sie haben einen befristeten Arbeitsvertrag, weshalb für die Hausbank keine Sicherheit vorhanden ist

 

1. Existiert ein Negativeintrag? (Kreditkündigung, gekündigter Handyvertrag, Haftbefehl zur Abgabe der e.V. etc.

Bei einem negativen Schufa-Eintrag ist ein Kredit aus Deutschland nicht mehr ganz so einfach aber doch nicht unmöglich. Liegt die Eintragung bereits Jahre zurück und ist der Saldo bereits ausgeglichen, kann die Bank durchaus bereit sein, einen neuen Kredit zu genehmigen, da seit dem keine weiteren negativen Merkmale ersichtlich sind. Schließlich sollte man ja nicht sein ganzes Leben lang bestraft werden, nur weil mal etwas im Leben schief gelaufen ist. Auch ist hier ein Kredit ohne Schufa möglich, da es tatsächlich Banken gibt, die kleinere Kreditsummen auch ohne Abfrage der Schufa anbieten und diesen Kredit auch nicht bei der Schufa-Holding melden.

 

2. Sind noch Kredite in der Schufa eingetragen, die aber bereits abbezahlt wurden?

Auch das ist durchaus möglich und passiert laufend. Man hat einen Kredit bereits abbezahlt und die Bank meldet die Rückzahlung nicht an die Schufa Holding. Das sollte zwar nicht passieren aber auch Technik versagt mal, wenn es nicht sogar der zuständige Bankberater einfach vergessen hat, der Schufa mitzuteilen. Nun sitzen Sie bei der Hausbank und Ihr Bankberater lehnt deswegen ab. Bloß gut, dass man dieses Problem mit der Hausbank schnell klären kann, denn man muss nun lediglich veranlassen, dass die alte Bank die Löschung nachmeldet.

 

3. Sind zu hohe bestehende Kredite eingetragen, weshalb ein neuer Kredit abgelehnt wird?

Bei zu hohen bestehenden Krediten kommt es immer darauf an, wie hoch die zu bezahlenden Kreditraten für die einzelnen Darlehen sind. Lassen die kumulierten Raten keine weitere Kreditrate zu, da das Einkommen dafür zu gering ist, kommt es ebenfalls zu einer Kreditablehnung, dies aber nicht nur bei der Hausbank, sondern auch bei einer Direktbank. An dieser Stelle und aufgrund der niedrigen Zinsen sollte man schnell alle Ablösestände bei den betreffenden Banken anfordern und diese zusammenzählen. Addieren Sie den gewünschten Kreditbetrag hinzu, den Sie aktuell beantragen wollten und beantragen Sie einen Umschuldungskredit in dieser Höhe. Vereinbaren Sie auch eine lange Laufzeit, damit die Kreditrate gering bleibt. So erreichen Sie meist auch, dass Ihr monatlicher Überschuss sich erhöht und Sie mehr Freiraum für andere Dinge haben.


Hier trotz Kredit Ablehnung Ihrer eigenen Bank Antrag stellen

Wer einen Kredit beantragen möchte, informiert sich. Viele Menschen neigen leider dazu, direkt in die Filialen zu gehen. Was sie meistens nicht wissen, jede Angebotsnachfrage führt auch zu einer Schufaabfrage oder einer Meldung. Umso mehr Meldungen in nur einer kurzen Zeit eingehen, desto schlechter fällt das Ranking aus. Wer es also gut mit sich meinte und bei 4 unterschiedlichen Banken vor Ort anfragte, hat im schlimmsten Falle alle 4 Meldungen in der Schufa. Das kann nun zwei Effekte mit sich bringen. Die Zinskonditionen können sich bei der Annahme eines der Angebote erhöhen.- Aber es kann auch passieren, dass die Banken nun ablehnen, da das Ranking Ihrer Bonität massiv belastet wurde. Die Bank holt die Schufa-Auskunft über Sie ein und wägt gemeinsam mit Ihnen als Antragsteller ab, ob eine Kreditzusage für das gewünschte Darlehen erfolgen kann oder ob sich auch die Möglichkeit ergibt, alle bestehenden Kredite in einen Gesamtkredit zusammen zu fassen. Eventuell besteht auch die Möglichkeit der Aufstockung um den Betrag, den Sie als frei verfügbare Geldmittel beantragen wollten.

Ihr Partner, wenn der Kredit trotz Schufa und Hausbank Ablehnung beantragt werden soll.

Sie können keinen Dispo erhöhen und haben eine Kreditablehnung von der eigenen Hausbank wegen der Schufa-Auskunft bekommen - Was tun bei einer Absage?

Wie macht man es nun richtig, wenn die Hausbank einen Kredit aufgrund der angeblich schlechten Schufa-Auskunft ablehnt und keine Erhöhung des Dispokredites zulässt? Es kommt häufig vor, dass die Schufa Auskunft einen fehlerhaften Eintrag enthält. Die Auskunftei ist fein heraus, denn sie trägt keinerlei Haftung. Die Partner melden die einzelnen Eintragungen automatisch. Eine Gegenprüfung oder eine gelegentliche Zwischenprüfung unterbleibt. Grundsätzlich kann also jedes Mitglied der Schufa eigene Daten übertragen. Ob diese Fehler enthalten oder absichtlich falsch sind (auch das kommt zum Beispiel bei bestimmten Abmahnkanzleien gerne vor), wird erst ersichtlich, wenn die betroffene Person eine Auskunft einfordert. Nun geht es darum, genau diesen Eintrag ändern zu lassen. Ein großes Problem. Denn die Mitarbeiter der Schufa zeigen sich nicht sehr hilfsbereit und wiegeln solche Anfragen gerne ab. Sie haben aber die Möglichkeit, im Vorfeld darauf zu bestehen, dass dieser vermeintlich falsche Eintrag vorübergehend gesperrt wird. Für die weitere Klärung müssen Sie sich dann direkt an den Verursacher, also an das Mitglied wenden, das diesen Eintrag veranlasst hat. Bei einem seriösen Schufa Mitglied sollte die Klärung dann problemlos verlaufen. Stellt sich am Ende heraus, das ein Fehler vorlag und wird dieses durch das entsprechende Mitglied der Schufa gemeldet, wird der Eintrag


Wie macht man es richtig, wenn die eigene Hausbank den Dispo oder einen weiteren Kredit aufgrund einer angeblich schlechten Schufa-Auskunft ablehnt und keine Erhöhung vom Dispokredit mehr genehmigt?


Die Aussage Ihres Bankberaters könnte sein, dass aufgrund Ihrer Schufa kein neuer Kredit mehr möglich ist. Hier meint die Hausbank allerdings oft, dass bereits ein Darlehen besteht und ein weiterer Kredit aufgrund dessen nicht möglich ist.

 

Was Sie als Kunde wissen sollten ist, dass die Hausbank meist gar kein Interesse an einer weiteren Kreditvergabe hat, um ihren eigenen Kredit an Sie nicht zu gefährden.



Hier können schnell Anbieter für seriöse Online Kredite ohne Schufa helfen, die Ihnen trotz Kreditablehnung von anderen Banken Möglichkeiten bieten

Hat die Hausbank abgelehnt, ist der Ärger meist groß darüber, da man sich auch noch nie etwas zu schulden kommen lassen hat bei dieser Bank.

 

Man hat gehofft, dass das eigene Geldinstitut eine Anlaufstelle ist, die trotz belasteter Schufaauskunft bereit ist, einen weiteren Kredit zu vergeben.

 

Wir als seriöse Kreditvermittlung können Ihnen hier schnell, unkompliziert und seriös einen Kredit ohne Schufa verschaffen.

 

 



Wir finden trotz Schufa-Auskunft eine anderes Geldinstitut für unsere Kunden, das einen Kredit genehmigt.

Der Irrglaube der meisten Menschen ist, dass wenn die Hausbank einen Kredit ablehnt, keine Möglichkeit mehr besteht, einen Kredit zu bekommen. Dass hier aber die Möglichkeit besteht, seinen Kredit online zu beantragen und sogar verschiedene Kreditanbieter zu finden, die den Kredit auch ohne Schufa (trotzdem Unterzeichnung der Schufa-Klausel erforderlich) gewähren, ist den meisten Antragstellern oft nicht bekannt.

 

Anders als Hausbanken prüfen wir als Onlineanbieter lediglich Einkommen, bestehende Kreditbelastungen und Schufamerkmale. Bei den Schufa-Merkmalen wird geprüft, ob Negativmerkmale vorhanden sind, diese bereits als erledigt gemeldet wurden bei der Schufa-Holding und ob seit dem negativen Schufa-Eintrag keine weiteren Rückzahlungsprobleme aufgetreten sind. An dieser Stelle greifen wir auf zuverlässige Bankpartner zurück, die abwägen können, ob es sich bei dem Negativmerkmal in der Schufa um eine einmalige Verfehlung handelt, die schnell wieder ausgeglichen wurde. In diesem Moment stehen die Chancen für Sie sehr gut, den Kredit trotz Schufa zu bekommen.


Ihre langjährige Hausbank hat neuen Dispo abgelehnt aber die Schufa ist nicht negativ, so dass wir schnell eine andere Bank finden können, von der Sie eine Kreditzusage bekommen.

In dem Glauben, dass man bei einer neuen Kreditbeantragung Probleme haben könnte, weil die Hausbank wegen der Schufa abgelehnt hat, begibt man sich oft auf die Suche nach einem Kredit ohne Schufa.

 

Dass in Deutschland grundsätzlich eine Schufa-Auskunft über einen Kreditantragsteller eingeholt wird, wissen die meisten Personen nicht, wenn Sie einen Kredit ohne Schufa beantragen.

 

Sie gehen davon aus, dass die Bank, die man nun findet, vollkommen auf die Einholung einer Schufa-Auskunft verzichtet. Dem ist allerdings nicht so.



Es gibt alternativ auch die Möglichkeit, dass die Banken ein Angebot schufaneutral unterbreiten können. Dabei erfolgt weder eine Meldung noch eine Abfrage. Zu einem muss das der Bankkunde aber deutlich vorher erwähnen, zum anderen kann die Bank nur ein pauschales Angebot unterbreiten, da Sie die Schufa Auskunft des Kunden nicht kennt. Die Alternative ist aber einfach. Beantragen Sie direkt bei uns einen Kredit. Durch die Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern, können wir Ihnen immer die besten Konditionen anbieten, ohne das die Schufa gefährdet wird und ohne, das Sie Tage in den Banken verbringen müssen. Der Antrag Online kann genau vor diesen Fallstricken schützen. Zudem bieten wir auch einen unverbindlichen Kredit Vergleich, der die tagesaktuellen Konditionen enthält.


Mögliche Alternativen bei einer Ablehnung

Kommt es zu einer Ablehnung, können zwei Ansätze eine mögliche Alternative für eine bessere Chance bei einem neuen Antrag sein. Zunächst sollte hierbei geprüft werden, ob eventuelle Sicherheiten bestehen, die dem Antrag beigefügt werden könnten. Immobilien, Wertpapiere, Auto, Goldmünzen, Patente, etc. Oft stehen die Banken einer Kreditvergabe bei entsprechenden Sicherheiten positiver gegenüber. Eine andere Alternative ist ein Bürge, der eine gute Bonität mitbringt und somit praktisch als lebende Sicherheit einspringt. Der Bürge muss dabei die üblichen Voraussetzungen für die Kreditvergabe erfüllen können.


Bei Ablehnung auf Direktbanken zurückgreifen

Hat Ihre Bank vor Ort den Kredit abgelehnt, können Sie es vorab bei einer Direktbank versuchen. Die Direktbanken haben meist großzügigere Auslegungen bei der Kreditvergabe und arbeiten fast ausschließlich online. Eine persönliche Beratung findet nicht statt, der Antrag für einen Kredit wird einfach online gestellt. Hier wird selbst dann der Antrag großzügiger beurteilt, wenn woanders bereits Kredite bestehen sollten.

 

Direktbanken sind Kreditinstitute, die ihre Geschäfte in der Regel online abwickeln und die keine persönliche Beratung durchführen. Aus diesem Grund ist eine Prüfung, wie es Hausbanken vornehmen können, meist auch nicht möglich, denn Ihr Zahlungsverhalten ist für diese Banken nicht sichtbar, zumindest nicht im Detail.

 

Diese Banken prüfen Ihre Bonität nach einem klaren Raster, bevor eine Zusage oder Ablehnung erfolgt. Hier spielt Ihr monatliches Einkommen eine erhebliche Rolle und natürlich auch die Schufa-Auskunft. Reicht der monatliche Überschuss jedoch für die Kreditrate aus, die für den neuen Kredit bezahlt werden muss, kommt es hier meist auch zu einer Kreditzusage, wo die Hausbank schon lange ablehnen würde. Dies rührt daher, dass Direktbanken meist genau von diesem Kreditgeschäft leben und keine Gewinne mit Ablehnungen erzielen können.

 

Banken, die Kredite online anbieten, werden auch nicht direkt ablehnen, auch wenn bereits Kredite bei anderen Banken bestehen, sondern werden im Falle einer 1. Ablehnung prüfen, ob nicht eine Kreditumschuldung möglich ist. Durch eine Kreditumschuldung erreicht diese Bank, dass Sie dort nicht nur einen kleinen Kredit aufnehmen, sondern durch die Zusammernfassung aller bestehenden Verbindlichkeiten eine Kreditsumme ausgekehrt wird, an der die Bank bedeutend mehr verdient über die gesamte Laufzeit. Hausbanken tun dies eher selten und lehnen neue Verbindlichkeiten lieber ab, um die eigenen Engagements nicht zu gefährden.


Andere Alternative: Kredit ohne Schufa

Eine andere Alternative neben den oben bereits genannten Punkten ist er Kredit ohne Schufa. Bei diesem Kredit erfolgt weder eine Schufa Abfrage, noch ein späterer Eintrag. Das schufafreie Darlehen ist dabei mit einem ganz normalen Kredit zu vergleichen. Die Zinsen liegen im Einzelfall nur marginal höher. Der Antrag erfolgt ebenfalls online. Ein Wunschbetrag kann eingesetzt werden und die individuelle Laufzeit gewählt werden. Die Bewilligung erfolgt in den meisten Fällen in nur wenigen Tagen. Es kommt also zu keiner Abfrage, wesentlich ist nur das verfügbare Einkommen, eine feste Arbeitsstelle muss hierbei nachgewiesen werden. Zudem erfolgt kein Eintrag in der Schufa, wodurch sich ein zweiter, interessanter Vorteil für den Antragsteller ergibt. Vorkosten oder Hausbesuche erfolgen bei dem Kredit ohne Schufa nicht. Die Abwicklung wird diskret und unbürokratisch abgewickelt, der Wunschbetrag nach Bewilligung auf das Konto des Kreditnehmers in Deutschland bezahlt. Oftmals die beste Alternative, wenn die Hausbank einen Kredit abgelehnt hat.


Berechtigte Einträge löschen lassen

Das geht unter Umständen ebenfalls, falls es sich dabei um Beträge unter 2.000 Euro handelt, die spätestens 6 Wochen nach dem Eintrag bezahlt wurden. In diesem Fall erfolgt eine umgehende Löschung. Ähnliches ist bei einer EV möglich, sofern der Gläubiger ausbezahlt wurde und dieses gegenüber dem Amtsgericht erklärt. Die EV wird dann ebenfalls frühzeitig gelöscht. Der Score Wert in der Schufa wird aber nicht umgehend geändert. Ganz im Gegenteil. Werden Einträge in der Schufa gelöscht, bleibt der Score Wert zunächst unverändert. Ein Abgleich erfolgt immer erst zu festen Zeiten, in denen die Bonität neu beurteilt wird.