Kredit und Darlehen ohne Schufa

Kostenloses Kreditangebot anfordern

Ein Kredit ohne Schufa kann heute jeder beantragen. Als Zielgruppe sind damit nicht nur Personen zu nennen, die vielleicht in der Vergangenheit Probleme mit ihrer Bonität haben, sondern auch gerade all diejenigen, die aktuell über eine gute bis sehr gute Bonitätsbeurteilung verfügen. Auf den ersten Blick klingt das Paradox. Jedes neue Darlehen wird in der Regel in die Schufa eingetragen. Das führt unweigerlich dazu, dass die eigene Bonität fällt. Selbst dann, wenn die Raten immer pünktlich bedient werden, wird der eigene Score Wert je nach Kreditsumme negativ belastet. Vermeidet werden kann das mit einem schufafreien Kredit. Im Grunde kommt somit jeder für das Darlehen ohne Schufa in Frage. Sowohl Personen, die Probleme in der Vergangenheiten hatten, als eben auch jene, die einen Bonitätsschutz genießen möchten.

Unverbindlich, kostenlos und in wenigen Schritten Kredit ohne Schufa beantragen.

Wir prüfen Ihre Schufa und übermitteln die Daten an einen zuverlässigen Bankpartner, der trotz Schufa-Eintrag bereits ist, ein Darlehen an Sie auszukehren. Fragen Sie uns einfach. Oder Sie nutzen die Möglichkeit zur vorzeitigen Löschung negativer Schufa-Einträge. (Nur möglich bei lediglich 1 Negativmerkmal)

Mit einem seriösen und fairen Kredit ohne Schufa ist auch in schwierigen Fällen schnelle finanzielle Hilfe gesichert.

Wir konnten bereits vielen Antragstellern mit Krediten ohne Schufa aus Deutschland und der Schweiz weiter helfen. http://medien-revier.de empfiehlt die DKS als seriösen Partner für Kredite ohne Schufa. Ein Kredit ohne Schufa ist heute ein völlig legitimes und vor allem seriöses Mittel, das nicht nur dann genutzt wird, wenn finanzielle Probleme bestehen. Oft wird diese Kreditart auch genutzt, um die eigene Bonität zu erhalten. Jeder neue Kredit mit einem Schufa Eintrag bedeutet am Ende auch Abstriche in dem eigenen Bonitätsranking. Der Score-Wert in der Schufa Auskunft wird also fallen. Ein Kredit ohne Eintrag kann genau das verhindern und den aktuellen Stand aufrechterhalten. Vorbei sind auch die Zeiten also es bei solchen Darlehen noch Verträge per Nachnahme gab. Für den Antragsteller ist heute der gesamte Ablauf fair und transparent. Vorkosten entstehen keine. Sie müssen also keine Kosten oder Gebühren vorstrecken, um an das Geld zu gelangen. So sieht ein seriöser Kredit ohne Schufa aus.

Der Kredit ohne Schufa und seine Vorteile

– Sofortige Kreditzusage auch trotz Schufa-Eintrag

– Auch bei negativen Merkmalen bei der Schufa-Holding direkte Kreditgenehmigung

– Ihre Hausbank erfährt nichts von dem neuen Kredit ohne Schufa

– Günstige Zinsen trotz Schufa-Auskunft

– Schufafreie Möglichkeiten über die Schweiz

– Zu hohe Verbindlichkeiten? – Umschuldung aller Kredite in ein Gesamtdarlehen ohne Schufa

mit Aufstockung zur freien Liquidität. und Verfügbarkeit.

– Direkte Kredit Sofortauszahlung bei allen Kreditformen ohne Schufa

DKS ist in diesem Gebiet bereits seit Jahren tätig und kennt den Markt wie kein anderer. Wir sind versiert und arbeiten mit kompetenten Kreditpartnern zusammen, die das Darlehen ohne Schufa zu günstigen Zinsen vergeben. Unbürokratisch, diskret und absolut sicher für den Antragsteller. Sollten wirtschaftliche Probleme vorliegen, muss das nicht unbedingt ein Hinderungsgrund sein. Auch bei Differenzen können wir als DKS behilflich sein und den Wunschkredit gemeinsam mit unseren Partnern auf kurzen Wegen für Sie beschaffen. Einfach, bequem und vor allem schnell. Der DKS-Kredit ohne Schufa hat bereits für viele Antragsteller große Vorteile gebracht.

Erfahrungsgemäß ist der Kredit ohne Schufa nur mit festem und regemäßigen monatlichen Einkommen im Anstellungsverhältnis möglich

Viele sind in diesem Punkt verunsichert, so dass wir nachfolgend einmal den Ablauf schildern möchten. Der schufafreie Kredit kann ganz einfach, wie jedes andere Darlehen auch, bei uns beantragt werden. Dabei muss der Antragsteller natürlich ein festes Einkommen nachweisen können.

Einkommen und Nachweise

Bei einem Kredit ohne Schufa ist ein Nachweis zu liefern. Hierbei sollten die letzten Lohnbelege (in der Regel vom aktuellen Monat und dem Vormonat) als Nachweis gesandt werden. Ganz wichtig dabei: Der Antragsteller muss sich in einem festen Arbeitsverhältnis befinden. Eine mögliche Probezeit muss also bereits beendet sein. Ausbildungsverhältnisse werden in der Regel bei einem Kredit ohne Schufa nicht anerkannt.

Selbstständige und Freiberufler

Für diese Gruppe ist der schufafreie Kredit nicht immer einfach zu bekommen. Ausweglos muss das aber keinesfalls sein. Zunächst werden Arbeitnehmer, die über ein festes Einkommen verfügen, bei einem Kredit ohne Schufa bevorzugt. Selbstständige und Freiberufler können diesen aber dennoch unter Umständen beantragen. Dazu muss die Tätigkeit bereits über einen längeren Zeitraum ausgeführt werden. Aussagekräftige Unterlagen sollten darüber Auskunft geben, dass sich der Antragsteller von der selbstständigen Tätigkeit tatsächlich leben kann. In vielen Fällen kann auch ein Bürge helfen, damit der Antrag fruchtend verläuft.

Hausfrauen und Hartz IV

Diese Zielgruppen haben leider keine Möglichkeit, einen schufafreien Kredit zu beantragen. Zu einem ist der Hartz IV Betrag nicht hoch genug, zum anderen zählt dieser nicht als Einkommen. Möglichkeiten könnten nur dann bestehen, wenn ein Bürge in den Antrag auf ein Darlehen ohne Schufa einbezogen werden wird.

Rentner

Bei einem Rentner stehen die Aussichten nur dann gut, wenn ein Mindestalter nicht überschritten wurde. Das wäre zum Beispiel bei einem Frührentner der Fall, der in diesem Fall eine entsprechende Rente nachzuweisen hätte oder ebenfalls auf einen Bürgen ausweichen könnte.

Können entsprechende Nachweis erbracht werden und liegt das Einkommen bei mindestens 1.000 Euro im Monat, stehen die Aussichten auf eine Bewilligung gut. Nun kann das Darlehen ohne Schufa direkt bei uns online beantragt werden. Die Abwicklung dauert nur wenige Tage. Erfolgt am Ende eine positive Bewilligung, wird der Wunschkredit direkt auf Ihr deutsches Konto ausgezahlt.

Ist ein Kredit ohne Schufa teurer und wie erfolgt die Abwicklung?

Im Grunde nein. Sicherlich wird der Finanzierungspartner einen geringen Aufschlag für einen schufafreien Kredit erheben, dieser liegt aber in einem Rahmen, der kaum wahrnehmbar wird. Damit ist die Zinshöhe heute durchaus mit einem klassischen Bankkredit zu vergleichen. Konditionen wie viele sie vielleicht noch vor 5 oder 8 Jahren kannten, wo Verträge teilweise noch per Nachnahme verschickt wurden oder Vorgebühren gezahlt werden mussten, entfallen heute. Heute ist der schufafreie Kredit ohne Vorgebühren erhältlich und damit fast genauso günstig wie ein normaler Kredit bei der Bank.

Der Antrag für ein schufafreies Darlehen kann einfach Online gestellt werden. Das ist besonders diskret. Damit entfallen nicht nur der lange Weg zu einer Bankfiliale und die ewigen Wartezeiten, sondern auch oft die indiskreten Nachfragen der Bankberater. Geben Sie einfach die Wunschsumme und die gewünschte Laufzeit in das Formular ab. Der Nachweis eines regelmäßigen Einkommens ist für den Antrag notwendig und muss auf Nachfragen vorgelegt werden können. Mit einem Klick kann dieses unverbindlich abgeschickt werden und wird nach Erhalt umgehend geprüft. Verbindlich wird der Antrag ohne Schufa erst dann, wenn Sie den Kreditvertrag gegenzeichnen. Kommt es nach der Prüfung zu einer Bewilligung, wird der Kredit ohne Schufa binnen kurzer Zeit auf ihr deutsches Girokonto ausgezahlt. Bei unbekannten Kunden muss zuvor noch eine Identitätsprüfung, vorgeschrieben durch die gesetzlichen Anforderungen, erfolgen. Diese ist kostenlos für den Antragsteller und kann entweder direkt bei dem Postboten erfolgen oder in einer Postfiliale nach Wahl. Einfach kurz den Personalausweis oder alternativ den Reisepass vorzeigen. Alle Daten werden kurz abgeglichen. Nach der Prüfung erfolgt auch schon die Auszahlung und Sie können über den schufafreien Kredit verfügen. Nur wenige Tage vergehen vom Antrag bis zur Auszahlung. Es sei also besonders darauf hingewiesen, dass weder Verträge per Nachnahme, noch Vorabgebühren entstehen. Unsere Finanzierungspartner wickeln alles über dem Postwege ab, so dass auch keine lästigen Vertreterbesuche bei Ihnen erfolgen!

Weitere Voraussetzungen für den Antrag

Neben dem bereits oben geschilderten Ablauf von der Antragsstellung bis hin zur Auszahlung, muss der Interessent natürlich noch einige persönliche Voraussetzungen erfüllen könne. Wer einen Kredit ohne Schufa beantragen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein. Der Wohnsitz muss sich in Deutschland befinden. Ein regelmäßiges Einkommen sollte ebenfalls vorhanden sein. Ist das nicht der Fall, kann der schufafreie Kredit unter Umständen mit einem Bürgen beantragt werden. Bei dem Arbeitsverhältnis sollte es sich um einen unbefristeten Arbeitsvertrag handeln. Die Probezeit muss also schon abgelaufen sein. Die Höhe des Monatseinkommens sollte hier mindestens 1.000 Euro betragen. Sollte das nicht der Fall sein, kann unter Umständen auch hier ebenfalls ein Bürge bei der Antragsstellung behilflich sein. Wie der Name schon sagt, erfolgt beim schufafreien Kredit keine Eintragung und somit in der Regel auch keine entsprechende Auskunft. Der Antragstellersteller muss daher die Lohnabrechnungen der letzten 2 Monate nachweisen. Gelegentlich kann es auch notwendig werden, einen Kontonachweis (der den Gehaltseingang aufzeigt) vorzulegen. Alles andere kann dabei geschwärzt werden. Die Identität wird über einen Personalausweis nachgewiesen, der im Post-Ident-Verfahren überprüft wird.

Wozu darf ich den schufafreien Kredit einsetzen

Das Darlehen ohne Schufa kann grundsätzlich ohne Verwendungszweck beantragt werden. Viele dürften das noch kennen. In einer Bank ist grundsätzlich immer die Frage nach der Verwendung zu beantworten. Viele Kunden halten das für indiskret, müssen aber der Frage nachkommen. Bei uns ist das nicht notwendig. Weder bei der Antragsteller und noch später bei der Auszahlung. Der Antragsteller kann damit nach Auszahlung frei über die Kreditsumme verfügen und muss dem Kreditgeber keine Rechenschaft ablegen. Auch das macht das schufafreie Darlehen so diskret und beliebt. Die Summe kann am Ende also zur Erfüllung des eigenen Traums, der Überbrückung oder zum Beispiel zur Schuldentilgung eingesetzt werden. Hierbei hat der Antragsteller vollen Spielraum für die Verwendung.

Muss ich eine Restschuldversicherung für den Kredit abschließen

Eine Frage, die immer öfters gestellt werden. Grundsätzlich ist eine Restschuldversicherung nie eine feste Option und kann nach Belieben durch den Antragsteller gewählt werden. Hier sollte jeder für sich im Einzelnen prüfen, ob eine solche Option der Restschuldversicherung sinnvoll ist. Generell erhöht diese Absicherung die Kosten für den Kredit, bietet auf der anderen Seite aber auch eine entsprechende Sicherheit, falls es zu einer plötzlichen Arbeitslosigkeit oder einer Krankheit kommen sollte. Bei kleinen Summen und kurzen Laufzeiten macht eine Restschuldversicherung meistens aber wenig Sinn. Generell empfehlen wir diese nur bei längeren Kreditlaufzeiten und höheren Summen. Dabei können die einzelnen Punkte ebenfalls individuell gewählt werden. Also, ab wann die Restschuldversicherung zahlen soll und ob die gesamte Rate oder nur ein Teil übernommen wird. Vor dem Antrag auf einen Kredit ohne Schufa sollten Sie daher ganz genau klären, ob Sie eine solche Absicherung wirklich benötigen.

Was tun bei einem negativen Schufaeintrag

Passieren kann es schnell, dass man einen negativen Schufa-Eintrag bekommt. Ob nicht bezahlte Handyrechnung mit übersehenen Mahnungen, Versandhausbestellung oder sogar ein Kredit, der gekündigt wurde von der Bank. In all diesen Fällen erfolgt der unerwünschte Schufa-Eintrag, der weitere Kreditaufnahmen erschwert. Da jede Bank eine Schufa-Auskunft über vermeintliche Kreditnehmer einholt, wird es hier vermutlich zu einer Kreditablehnung kommen.

Dabei muss der negative Eintrag nicht einmal selbstverschuldet sein. Wer heute zum Beispiel in kurzer Zeit 2 – 3 neue Bankkonten eröffnet, wird von der Schufa automatisch im Score herabgesetzt. Der Witz: Die Verbraucherzentralen empfehlen sogar, öfters mal die Bank zu wechseln, wenn eine anderer Anbieter bessere Konditionen anbietet. Das Fatale: Bei jedem Wechsel kann es zu einem Score Verlust in der Schufa kommen. Wer auf einen Internetbetrüger reinfällt und statt einer vermeintlichen Registrierung gleich einen Vertrag über eine hohe Abo.-Summe abschließt, sitzt ebenfalls vor dem Problem. Ob gerechtfertigt oder nicht. Die Schufa prüft negative Einträge nicht. Jeder kann also, ohne große Voraussetzungen, einen solchen Eintrag veranlassen. Doch wie sollten Sie in solchen Fällen handeln? Die Schufa ist ein komplexes System. Ein negativer Eintrag wird in Sekunden übermittelt. Die spätere Klärung oder Entfernung kann jedoch Tage, Woche oder auch Monate dauern. Hier weist die Auskunftsdatenbank jede Verantwortung von sich. Einige kurze Tipps haben wir Ihnen jedoch zusammengestellt, die vielleicht hilfreich sein könnten. In der Regel lassen sich negative Einträge aus der Schufa erst nach 3 Jahren löschen. Die 3 Jahren beginnen aber erst dann, wenn der negative Eintrag geklärt wurde, also die Zahlung geleistet wurde. Unberechtigte Einträge müssen oft durch einen Rechtsanwalt geklärt werden. Das kann dauern. Sie können aber den strittigen Eintrag vorübergehend sperren lassen, dieser ist dann bis zu Klärung in der Schufa nicht mehr sichtbar. Hierfür müssen Sie allerdings sehr hartnäckig vorgehen. Die Schufa Mitarbeiter sind nicht unbedingt an einer schnellen Lösung interessiert. Eine weitere Lösung gibt es aber bei Kleinbeträgen unter 1.000 Euro. Diese negativ Merkmale können unter Umständen auch vor Ablauf der 3-Jahres Frist aus der Schufa verschwinden. Hierbei muss der ehemaliger Gläubiger gegenüber der Auskunftsdatei versichern, dass der Betrag vollständig ausgelöst wird. Die Schufa kann dann im Einzelfall diesen Eintrag entfernen.

Wenn Sie keinen Eintrag über den neuen Kredit in die Schufa wünschen

Soll für Ihren Ratenkredit kein Eintrag bei der Schufa-Holding erfolgen, bleiben nicht sehr viele Möglichkeiten. Hier ist die Anzahl der Banken überschaubar, die einen Kredit vergeben, der nicht bei der Schufa gemeldet wird. 1 Möglichkeit besteht über die Schweiz mit einem Schweizer Kredit, bei dem keine Schufa-Auskunft über den Kreditantragsteller eingeholt wird sowie auch kein Eintrag bei der Schufa in Deutschland erfolgt. Eine weitere Möglichkeit besteht bei gewissen Banken, die lediglich die sogenannte B-Schufa nutzen. Hier erscheinen lediglich negative Merkmale aber keine bestehenden Darlehen.

Generell sollten Sie immer überlegen, ob ein Kredit ohne Schufa für Sie in Ihrer Situation wirklich Sinn macht. Es gibt viele Gründe dafür. Immer dann, wenn Kreditsteller ihre alte Bonität erhalten möchten und für spätere größere Darlehen nutzen wollen, kann eine Anfrage ohne Schufa interessant sein. Ein Fall könnte zum Beispiel sei, das in den nächsten 2 Jahren ein Immobilienkredit beantragt werden soll. Aktuell soll nun eine größere Anschaffung finanziert werden. Damit diese Anschaffung den späteren Immobilienkredit aber nicht gefährdet, nutzen die meisten einen Anbieter ohne Schufa Eintrag. Andernfalls würde der eigene Score abrutschen und bei der späteren Anfrage für das Immobiliendarlehen könnte es entweder zu einer Ablehnung kommen oder zur schlechteren Konditionen bzw. zu höheren Sicherheiten. Grund: Es besteht ja schon ein Kredit. Interessant ist diese Form auch für jeden, der plant in die Selbstständigkeit zu gehen. Gerade dann gerät der Score Wert ins Wanken. Wird vorher noch ein Kredit mit Schufa beantragt, fällt der Score beinahe ins Bodenlose. Mit einem Antrag ohne Auskunft kann das jedoch  beschränkt werden.

Wenn die kreditgebende Bank keine Schufa-Auskunft über Sie einholen soll

Hier sollten Sie sich zuerst die Frage beantworten, warum Sie dies nicht wünschen. Liegt es an einem negativen Schufa-Eintrag, den die neue Bank nicht sehen soll, liegt an vorliegenden Ablehnungen der Hausbank oder auch schon anderer Banken oder wollen Sie einfach einen Kredit bekommen und haben Bedenken, dass er abgelehnt wird, wenn die Bank Einsicht in Ihre Schufa-Auskunft bekommt?

Wenn einer der beschriebenen Punkte zutrifft, ist die Lösung für Ihren Sofortkredit ohne Schufa bereits in Sicht, denn wir greifen auf eine große Anzahl von Kreditangeboten deutscher Banken zurück, bei denen für jeden Bedarf und jedes Problem eine Lösung gefunden werden kann.

Kredit ohne Schufa für Selbstständige und Co.

Im Klartext bedeutet das: Auch Freiberufler und Selbstständige haben unter Umständen Aussicht auf einen Kredit ohne Schufa. Einige Punkte müssen jedoch bedacht und erfüllt werden. Generell sollte der Antragsteller bereits über einen längeren Zeitraum selbstständig tätig sein. Dabei darf es sich nicht um ein Hobby handeln, sondern eine feste –berufliche- Tätigkeit. Entsprechend müssen natürlich auch regelmäßige Einnahmen nachgewiesen werden, aus denen ersichtlich ist, dass damit das Leben finanziert werden kann. Eine wichtige Voraussetzung für den Kredit ohne Schufa. Beachten Sie hierbei bitte auch die Ausgaben. Alles in Allem sollten die Angaben ein stimmiges Bild aufzeigen, das im Bedarfsfalle auch nachgewiesen werden kann.

Sofern Sie jedoch gerade erst selbstständig geworden sind, macht ein Antrag für den Kredit ohne Schufa keinen Sinn. Hier gilt auch, wie bei einem Angestelltenverhältnis, das die Tätigkeit bereits seit einiger Zeit bestehen muss. Nur dann kann auch eine Anfrage am Ende bewilligt werden.

Generell können Freiberufler und Selbstständige ihre Erfolgsaussichten aber auch erhöhen. Maßgeblich ist hierbei immer, wie lange sie bereits tätig sind. Der zweite Punkt liegt auf dem Einkommen. Wer als Selbstständiger nachweisen kann, das er bereits seit vielen Jahren in der Branche tätig ist und bislang immer ausreichend Umsatz erzielte, um damit sein Leben zu bestreiten, wird es bei der Kreditanfrage deutlich einfacher haben. Personen, die jedoch erst seit wenigen Monaten selbstständig sind, haben in der Regel keine Erfolgsaussichten bei einem Kredit ohne Schufa. Wie auch bei einem regulären Bankkredit wird es gerne gesehen, wenn Selbstständige einen Tätigkeitshorizont von 3 Jahren und mehr vorweisen können.

Wann kann ein Kredit ohne Schufa abgelehnt werden?

Es gibt ein paar Gründe, warum ein Kredit ohne Schufa abgelehnt werden kann. Ein Hauptgrund liegt meistens dann vor, wenn Angaben im Antrag fehlen oder ungenau sind. Bitte prüfen Sie vor dem Absenden immer genau Ihre Angaben. Ganz wichtig sind hierbei das Einkommen und die Ausgaben. Die Bank prüft diese für den Kredit ohne Schufa auf Plausibilität. Dabei gibt es Erfahrungswerte, was ein Mensch im Monat an Ausgaben für den Lebensunterhalt aufwenden muss. Es macht wenig Sinn, hier besonders niedrige Angaben anzusetzen. Bitte geben Sie immer die tatsächliche Höhe an. Sollten die monatlichen Verbindlichkeiten und Ausgaben über 60 Prozent des verfügbaren Einkommens liegen, ist das manchmal ebenfalls ein Grund zur Ablehnung. Die Banken achten ebenfalls sehr darauf, dass der Antragsteller den Kredit am Ende auch zurückzahlen kann. Bei zu hohen monatlichen Ausgaben, könnte eine Rückzahlung als gefährdet angesehen werden.