Können auch Selbstständige einen Kredit ohne Schufa bekommen?

Diese Frage wird bei einem Sofortkredit ohne Schufa häufig thematisiert. Selbstständige und Freiberufler stehen dabei oft im Aus. Und in der Tat ist das Darlehen dieser Art für diese Gruppen nicht so ganz einfach. In einigen Fällen ist eine Abwicklung aber dennoch möglich. Hierbei kann es jedoch passieren, dass mögliche Sicherheiten nachgewiesen werden müssen. Grundsätzlich gilt daher: Das auch Selbstständige und Freiberufler einen Antrag für einen Kredit ohne Schufa stellen können.

Ein Punkt, der bei einem Kredit ohne Schufa häufig und kontrovers angesprochen wird. Oft sind es Selbstständige, die dringend einen Kredit benötigen, um eine kurzfristige Notlage zu überrücken oder eine Anschaffung zu tätigen. Doch nicht immer ist das bei einem Kredit ohne Schufa wirklich so leicht. Viele Anbieter lehnen bei einem Freiberufler oder einem Selbstständigen in diesem Kreditbereich ab. Da auch für diesen Kredit ein Einkommensnachweis erforderlich ist, erfolgt bei vielen Banken im Ausland eine Ablehnung. Dennoch machen einige Anbieter eine Ausnahme, sofern eine wirtschaftlich erfolgreiche Tätigkeit nachgewiesen werden kann.

 

Wir versuchen allerdings mit einer Vielzahl von Finanzierungspartnern gegen zu wirken und den Kredit ohne Schufa auch für diese Personenkreise anzubieten. Wie Sie Ihre Chancen auf eine Vergabe erhöhen können, haben wir einmal nachfolgend aufgeführt. Bitte beachten Sie diese Punkte vor der Antragsstellung.


Ausnahme beim Kredit ohne Schufa

Unter die Begriffsnennung Selbstständige und Freiberufler fallen heute viele Personen. Auch Webdesigner und Künstler gehören zu den Freiberuflern. Dadurch halten sich viele Banken zurück, da Künstler generell problematisch bei der Kreditvergabe sind. Dennoch gibt es eine Ausnahme, eine Gruppe, die es wesentlich leichter haben. Rechtsanwälte und Notare können den Kredit ohne Schufa in der Regel problemlos bekommen. Hier gilt das Einkommen als sicher, was die Chancen auf eine Vergabe erhöht. Gerade für diese Gruppe ist es manchmal besser einen Kredit ohne Schufaeintrag zu erhöhen. Rechtsanwälte müssen stets über eine gute Bonität verfügen. Daher nutzen viele gerne Kreditangebote ohne Schufa. Jede Bonitätsbelastung kann schnell in diesem Bereich zu einem zweifelhaften Ruf führen. Neben Rechtsanwälte und Notare genießen auch Ärzte den bevorzugten Zugang zu diesen Krediten. Auch in dieser Gruppe gibt es viele Gründe für einen schufafreien Kredit, der in der Regel ebenfalls unter bestimmten Umständen gewährt werden kann.

 

Wie bereits erwähnt ist ein Kredit ohne Schufa für Selbstständige oder Freiberufler nicht immer einfach. Viele Anträge werden abgelehnt, Aussicht auf Erfolg gibt es aber unter Umständen doch. Neben dem o. Punkt kann es hilfreich sein, wenn der Antragsteller eventuelle Sicherheiten nachweisen kann. Das macht die Erteilung für ein schufafreies Darlehen wesentlich einfach. Sind keine Sicherheiten vorhanden, kann aber auch ein Bürge hilfreich sein, sofern diese Person ein reguläres Arbeitsverhältnis mit einem festen Einkommen nachweisen kann. Dieser Bürge kann beim Antrag durch einen Selbstständigen zum Erfolg verhelfen. Bitte gehen Sie die einzelnen Optionen vor der Antragsstellung in Ruhe durch.


Macht ein Kreditantrag Sinn

Generell ist es für diese Personengruppe leider schwieriger an einen Kredit ohne Schufa zu gelangen. Das sollte Sie aber nicht davon abhalten, den Antrag einzureichen. Die Antragsstellung ist kostenlos und unverbindlich. Sollte es am Ende zu einer Ablehnung kommen, entstehen keine Kosten für Sie. Deshalb macht es grundsätzlich immer Sinn, einen Antrag bei uns zu stellen. Durch die Vielzahl unserer Partner, kann so unter Umständen dennoch eine Bewilligung erreicht werden. Der Kredit ohne Schufa für Selbstständige und Freiberufler ist nicht unmöglich.