Mit einem Eilkredit lösen Sie finanzielle Belange in kurzer Zeit

Der Eilkredit wird wie ein ganz gewöhnlicher Ratenkredit abgewickelt.- Nur mit dem Unterschied, dass der Kreditgeber die Anfrage und die Auszahlung bevorzugt behandelt. Dadurch können Eilkredite, die auch gerne als Sofortkredit bezeichnet werden, viel schneller als gewöhnliche Kredite ausbezahlt werden. Vielfach erfolgt die Sofortauszahlung noch am selben Tag, an dem die Bewilligung erfolgte. Schneller kann es also gar nicht gehen. Der Sofortkredit kann bis zu maximal 250.000 Euro beantragt werden. Die Mindestsumme sollte 3.000 Euro betragen.


Mit der Sofortzusage in 2 Minuten ist eine schnelle Auszahlung gewährleistet

Nachdem Sie den Kreditantrag ausgefüllt und abgesendet haben, beginnt bereits die Kreditprüfung. In der Regel erhält der Kreditinteressent bereits nach 2 Minuten seine unverbindliche Kreditzusage. Nach Ergänzung der fehlenden Angaben, die im Kreditantrag noch nicht gemacht werden konnten und Rücksendung der unterzeichneten Kreditverträge an unsere Kreditbearbeitung kann bereits die Kredit Sofortauszahlung auf das Wunschkonto erfolgen.


Durch Postident-Verfahren Kredit Sofortauszahlung in 24h bis 3 Tage direkt aufs Konto

Der Ablauf bei einem Eilkredit ist mit einem normalen Darlehen mit Sofortauszahlung zu vergleichen. In Deutschland und der EU sind die Kreditgeber gezwungen, den Antragsteller bei einer Kreditvergabe zu identifizieren, also seine Personalien zu prüfen. Das geht heute über verschiedene Wege und sehr unbürokratisch. In der Regel erfolgt hierbei ein Post-Ident Verfahren (in einer beliebigen Postfiliale). Dabei muss nur einmal kurz der Ausweis vorgezeigt werden. Das Verfahren ist für den Antragsteller kostenlos. Zunehmend wird aber auch auf das Verfahren über die Webcam gesetzt. Dabei wird der Antragsteller vor der Kreditauszahlung über die Webcam identifiziert, indem er neben sich seinen Ausweis hält und der Kreditbearbeiter eine Legitimation durchführen kann.


DKS Eilkredite helfen durch die Sofortauszahlung schnell und unkompliziert


Der DKS Eilkredit wird durch die unmittelbare Kredit Sofortauszahlung schnell und unkopmpliziert abgewickelt. Er kann hier schnell zur zur freien Verwendung bis 75.000,- EUR oder bis ca. 350.000,- EUR mit werthaltigen Sicherheiten und sogar mit Kredit Sofortzusage und auch als Kredit ohne Schufa bei der DKS Kreditvermittlung beantragt werden. Eilkredite gelangen sofort nach Antragstellung zur Kontrolle. Erfolgt eine Freigabe, wird der Eilkredit umgehend ausgezahlt. Eine Überweisung in Deutschland und Europa dauert heute, dank IBAN, nur noch wenige Stunden. Wenn ein Antrag noch vor 12 Uhr zur Auszahlung freigegeben wurde, kann das Geld noch am gleichen Tag auf dem Konto sein.



Unverbindlich, kostenlos und in wenigen Schritten Eilkredit mit Sofortauszahlung beantragen.



Wer den Kredit schnell benötigt, kommt kaum an einer Onlinebeantragung vorbei, denn schneller als über das Internet kann man keinen Eilkredit bekommen. Die DKS arbeitet hier mit ca. 20 Banken zusammen, von denen sich jede auf bestimmte Kreditformen mit Sofortauszahlung spezialisiert hat.


Wie bei den meisten unserer Kreditangebote wird auch beim Eilkredit keine Zweckbindung verlangt

Wie auch bei anderen Kreditarten, wird der Eilkredit selbstverständlich ohne Zweckbindung ausgezahlt. Der Antragsteller muss sich also keineswegs bei uns rechtfertigen, wie das in der Bank üblicherweise der Fall ist. Bei einem Eilkredit geht es ja um Zeit und darum, schnellst möglichst eine Notsituation zu überbrücken oder damit zum Beispiel einen kurzfristigen Kauf zu tätigen. Damit das nicht erschwert wird, braucht weder bei der Antragsstellung noch bei der Auszahlung ein Grund angegeben werden. Die Kreditgeber arbeiten in der Regel rund um die Uhr. So ist es selbst an einem Wochenende oder gar an einem Feiertag möglich, dass der Antrag umgehend bearbeitet wird und eine Sofortauszahlung erfolgen kann.

 

Die Verwendung ist also beliebig möglich. Ob für einen Autokauf, eine Waschmaschine, für eine Immobilie oder welchen Wunsch auch immer der Antragsteller damit verbindet.


Auch für Eilkredite müssen alle relevanten Unterlagen eingereicht werden

Einen Eil Kredit schnell bekommen, relativ wenige Unterlagen benötigen, Schufa-Probleme haben und dann noch den besten Zins bekommen? Nein, das geht natürlich nicht.

 

Einen Kredit mit Sofortzusage, auch als Sofortkredit ohne Schufa, muss man entweder annehmen und die anstehenden  und auch eiligen finanziellen Belange lösen oder man muss sich zu einem Kreditvergleich entscheiden, der allerdings bedeutend länger dauert und auch nicht immer den günstigsten Kredit für Sie sichert.

 

Somit ergeben sich natürlich Zinsunterschiede vom Eilkredit, auch ohne Schufa zu einem Darlehen, nach dem Sie längere Zeit suchen konnten. Beim Kredit mit Sofortauszahlung ohne Schufa muss man einfach etwas höhere Zinsen einplanen, denn auch die Bank geht ein gewisses Risiko ein, das abgedeckt werden muss.

 

Wer einen Eilkredit beantragen möchte, muss nur ein paar wenige Voraussetzungen erfüllen.Eilkredite werden in der Regel nur an Personen ab 18 Jahren vergeben. Es gibt aber gelegentlich Ausnahmen, wenn ein Bürge vorhanden ist. Das Höchstalter sollte bei der Antragsstellung nicht über 58 Jahre liegen. Des Weiteren muss ein festes Einkommen verfügbar sein. Das regelmäßige Monatseinkommen sollte hier mindestens 1.100 Euro (netto) betragen. Wer diesen Punkt nicht erfüllen kann, hat aber unter Umständen dennoch eine Aussicht auf Erfolg. In diesem Fall kann der Kreditgeber für den Eilkredit einen Bürgen fordern oder die Konditionen anders gestalten.

 

· Mindestens 18 Jahre

· Höchstalter nicht über 58 Jahre

· Festes Monatseinkommen


Voraussetzungen bei Eilkrediten ohne Schufa und gewünschter Sofortauszahlung

Natürlich kann der Kredit auch ohne Schufa sofort ausgezahlt werden. Auch bei dem Eilkredit ohne Schufa erfolgt die Auszahlung umgehend. Ein Zweck muss ebenfalls nicht benannt werden. Bei einem Eilkredit ohne Schufa liegt die Grenze bei 5.000 Euro.  Negativmerkmale, die bei der Schufa gespeichert sind, machen die Auszahlung nicht unmöglich. Bei einem Eilkredit ohne Schufa spielen diese überhaupt keine Rolle. Grundsätzlich verlangen die Kreditgeber keine Vorauszahlungen oder sonstige Gebühren und genau das macht dieses Sofortdarlehen zu einer sicheren und flexiblen Sache für den Antragsteller.- Und das auch dann, wenn in der Vergangenheit finanzielle Probleme vorlagen.

 

In der Regel muss ein nachweisbares, festes Einkommen verfügbar sein. Das ist die beste Voraussetzung für einen Sofortkredit. Arbeitslosengeld oder vergleichbare Zahlungen werden in der Regel nicht anerkannt. Dennoch ist ein Eilkredit auch für Arbeitslose keinesfalls ausgeschlossen. Allerdings kann es hierbei zu veränderten Konditionen kommen oder es wird um einen Bürgen für den Antrag nachgefragt.


Negative Schufa beim Eilkredit ein Problem?

 

Negativmerkmale, die bei der Schufa gespeichert sind, machen die Auszahlung nicht unmöglich. Bei einem Eilkredit ohne Schufa spielen diese überhaupt keine Rolle. Grundsätzlich verlangen die Kreditgeber keine Vorauszahlungen oder sonstige Gebühren und genau das macht dieses Sofortdarlehen zu einer sicheren und flexiblen Sache für den Antragsteller.- Und das auch dann, wenn in der Vergangenheit finanzielle Probleme vorlagen.

 

In der Regel muss ein nachweisbares, festes Einkommen verfügbar sein. Das ist die beste Voraussetzung für einen Eilkredit. Arbeitslosengeld oder vergleichbare Zahlungen werden in der Regel nicht anerkannt. Dennoch ist ein Eilkredit auch für Arbeitslose keinesfalls ausgeschlossen. Allerdings kann es hierbei zu veränderten Konditionen kommen oder es wird um einen Bürgen für den Antrag nachgefragt.