Die Anschlussfinanzierung nach Ablauf der Zinsbindungsfrist

Wer einen Kredit abschließt, sollte dabei schon den späteren Termin für die Anschlussfinanzierung in den Kalender eintragen. Umso früher dann später die weitere Finanzierung geregelt wird, desto mehr Möglichkeiten stehen zur Verfügung. Einige Monate vor Ablauf der Zinsbindung kann daher die Bank aufgefordert werden, ein entsprechendes Folgeangebot zu machen. In der Regel ist es dann sinnvoll, für die Anschlussfinanzierung bei uns einen Kreditvergleich vorzunehmen. Meistens sind externe Kreditpartner wesentlich günstiger als die zuvor finanzierende Bank. Der Wechsel selbst ist keine große Sache und kann einfach durchgeführt werden. Zwar entstehen bei diesem entsprechende Folgekosten, viele Bankkunden lassen sich dadurch gerne verunsichern, diese lassen sich aber durch einen neuen Partner schnell amortisieren. Ist das neue Angebote für eine Anschlussfinanzierung bereits Prozent günstiger als das bei Ihrer Bank, lohnt sich der Wechsel grundsätzlich immer.

Ob Auto, Immobilie oder andere Darlehen, die auslaufen…

Jede Finanzierung endet nach der vereinbarten Laufzeit und je nach dem, was man vereinbart hat bei Vertragsabschluss, verbleibt eine Restschuld aus dem Kreditvertrag oder die Darlehenssumme wurde vollständig getilgt.

Eine Anschlussfinanzierung soll das beendete Kreditengagement bei einer neuen Bank weiter führen, entweder zu gleichen oder sogar besseren Konditionen. Wir informieren

Anschlussfinanzierung für Immobiliendarlehen

Für Immobilienkredite oder Baufinanzierungen werden in der Regel Laufzeiten von ca. 5-10 Jahren oder sogar länger vereinbart. Nach Ablauf dieser Laufzeit muss das Darlehen meist weiter geführt werden, da grad bei Immobilien eine Tilgung über 20-30 Jahre vorgesehen ist. Meist bietet die finanzierende Bank automatisch die Anschlussfinanzierung an und legt dabei aktuelle Zinskonditionen zur Grundlage. Hier sollten Sie sich jedoch nicht nur über die Weiterführung freuen, sondern auch andere Banken in einen Kreditvergleich einbeziehen und Zinsen vergleichen.

Um hier nicht in Zeitdruck zu geraten und sich tatsächlich gute Zinsen zu sichern, macht es auch Sinn, sich über ein Forward-Darlehen zu informieren. Einige Banken schrecken einen Kunden, der abtrünnig werden möchte, damit, dass bei einem Wechsel für die Anschlussfinanzierung eine Neubewertung der Immobilie erfolgen muss. Dieses Argument hält viele Kunden dann von einem Wechsel ab, obwohl sie dadurch schnell einen 4 – 5-stelligen Betrag einsparen könnten. Doch wie realistisch ist die Neubewertung tatsächlich?

Grundsätzlich räumt sich jeder neue Finanzierungspartner dieses Recht obligatorisch ein. Genutzt wird es bei normalen Immobilien jedoch nie. Es würde dem Kreditpartner einfach zu viel Geld kosten. Eine Neubewertung findet nur bei Immobilien statt, wenn noch mehrere Millionen für die Anschlussfinanzierung ausstehen. Bei einem privatgenutzten Haus unter 1 Millionen wäre aber eine Neubewertung viel zu aufwendig und findet daher praktisch nie statt.

Mit einem Forward-Darlehen gute Zinsen sichern

Ein Forward Darlehen birgt eigentlich ausschließlich Vorteile, denn man kann dieses Darlehen bis zu 60 Monate vor Ablauf der bestehenden Finanzierung abschließen, um sich die Zinsen, die tagesaktuell gelten, für die Zukunft zu sichern. Zinsen und Gebühren für diese Bereitstellung fallen nicht an, wobei sich die Bank durch einen geringen Zinsaufschlag ihren Vorteil verschafft, der aber für Sie nicht unbedingt stark in´s  Gewicht fällt.

Die Zinsen für ein Forward-Darlehen sind bei unseren Kreditpartnern sehr gut. Sie liegen nur geringfügig höher als bei einem normalen Kredit, sind somit kaum wahrnehmbar. Ein Forward-Darlehen lohnt sich aber praktisch immer dann, wenn die Zinsen bei Abschluss sehr günstig waren (z.B. Niedrigzinsphase) und in der Zukunft damit zu rechnen ist, dass die Zinsen bei der Anschlussfinanzierung wieder gestiegen sind. Für die finanzielle Planung ist das besonders wichtig.

Der Nachteil: Das Forward-Darlehen ist ein verbindlicher Darlehensvertrag. Der Kreditnehmer muss sich an diese Vereinbarung auch dann halten, wenn die Zinsen am Ende der Zinsbindung niedriger als bei dem Forward-Darlehen liegen. In der Regel macht diese Art des Darlehens vor allen in Niedrigzinsphasen Sinn, da hier klar ersichtlich ist, dass der Zins in den kommenden Jahren wieder ansteigen muss. In solchen Zeiten und wenn es um Stabilität geht (sprich sichere Finanzplanung bis zum Ende), lohnt sich der Abschluss immer.

Weiterfinanzierung von Autokrediten und Schlussraten (Ballonrate)

Über 90% der Autos in Deutschland sind nicht in bar bezahlt, sondern finanziert, ob durch einen Autokredit, oder ein Leasing. Wenn man das Fahrzeug nicht einfach zurückgeben kann, sondern die vereinbarte Schlussrate an die bisherige Bank bezahlen muss, muss man hierfür eine Anschlussfinanzierung vornehmen, entweder bei der bisherigen Bank oder bei einem anderen Kreditinstitut. Wir bieten Ihnen hier Anschlussfinanzierungen für Autokredite von ca. 3.000,- bis 75.000,- EUR, damit Sie Ihr Fahrzeug weiter finanzieren und auch fahren können.

In Zahlungsschwierigkeiten zu kommen, bedarf heutzutage keiner besonderen Künste, denn allein ein anstehender Verlust des Arbeitsplatzes oder andere unerwartete Situationen, die sich finanziell negativ auf Ihren Haushalt auswirken können, können schnell für ein Ungleichgewicht von Einnahmen und Ausgaben sorgen.

Hier sollte man rechtzeitig reagieren, denn wenn man bei seiner Hausbank eventuell bereist das Girokonto überzogen hat und absehen kann, dass es hier zu Problemen mit der eigene Bank kommen könnte, sollte man zeitig genug bei einer anderen Bank einen Kredit anfragen, am besten ohne Schufa, mit dem alle finanziellen Belange wieder ins Gleichgewicht gebracht werden können. Am besten, man nutz hier eine vollständige Umschuldung aller Verbindlichkeiten bei der Bank, inkl. des Kontensaldos und stockt den Kredit noch etwas auf, damit noch freie Liquidität verbleibt.

Sondertilgung

Bevor die Anschlussfinanzierung stattfindet, sollte einmal geprüft werden, ob nicht noch finanzielle Mittel vorhanden sind, für eine Sondertilgung. Oft ist diese noch vor einer weiteren Finanzierung möglich (Blick in den Kreditvertrag kann dazu Informationen liefern).  Sofern noch eine Sondertilgungsmöglichkeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich ist, sollte diese Variante durchgespielt werden.